Jetzt Kartons suchen mit & ohne Versandscheine

Ihre Auswahl:

1. Typ

*Inkl. 19% MwSt., inkl. Versand
Eingaben zurücksetzen

Allgemeine Geschäftsbedingungen
und Verbraucherinformationen




    Felgen-Kartons
    Thomas Kotula
    Heinrich-von-Kleist-Str. 3
    D – 38165 Flechtorf
    Fax: +49(0)5308/520248
    E-Mail: info@felgen-kartons.de


§ 1    Geltungsbereich
§ 2    Liefergebiet
§ 3    Vertragsschluss, Vertragssprache

§ 4    Liefervorbehalt
§ 5    Vertragstext
§ 6    Lieferzeiten
§ 7    Zahlungsarten
§ 8    Eigentumsvorbehalt
§ 9    Aufrechnungsverbot und Zurückbehaltungsrecht
§ 10  Gewährleistung
§ 11  Gerichtsstand und Rechtswahl


§ 1    Geltungsbereich

Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie die Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

§ 2    Liefergebiet

Ich liefere ausschließlich innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

§ 3    Vertragsschluss, Vertragssprache

1.    Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine unverbindliche Produktpräsentation dar. Durch Ihre Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab. Dies postalisch, per E-Mail, per Fax oder über mein Bestellformular. Letzteres, indem Sie die jeweiligen Artikel in den Warenkorb legen und nach Eingabe Ihrer persönlichen Daten sowie nach Wahl der Versand- und Zahlungsart abschließend auf den Bestell-Button klicken. Während dieser Bestellung können Sie alle Eingaben laufend korrigieren. Zudem werden Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung nochmals zusammengefasst und können hiernach bearbeitet/berichtigt werden.

Den Eingang der Bestellung bestätige ich Ihnen umgehend und spätestens innerhalb eines Tages nach Bestellung per E-Mail. In diesem Rahmen nehme ich gegebenenfalls Ihr Angebot an. Sie haben dementsprechend sicherzustellen, dass die von Ihnen zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist und an diese von mir versandte E-Mails empfangen werden können. Kontrollieren Sie bitte hierzu ggf. auch Ihren „Spam-Ordner“.

2.    Bitte beachten Sie, dass der Vertragsschluss ausschließlich in deutscher Sprache erfolgen kann.

 

§ 4    Liefervorbehalt

Sollte ein vom Käufer bestellter Artikel ausnahmsweise nicht lieferbar sein, oder die Lieferfrist über acht Wochen seit der Bestellbestätigung liegen, so teilt der Verkäufer dem Käufer schnellstmöglich den genauen Liefertermin mit, bzw. alternativ, dass die Lieferung nicht erfolgen kann. In dem letzteren Fall verpflichtet sich der Verkäufer erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zurück zu erstatten.

Ist zum Zeitpunkt der Bestellung bestellte Ware nicht verfügbar, behält sich der Verkäufer vor, die Bestellung nicht anzunehmen, sodass kein Vertrag zustande kommt. Hierüber wird der Käufer informiert. Bereits geleistete Zahlungen werden dem Käufer unverzüglich erstattet.



§ 5    Vertragstext

Bitte beachten Sie, dass ich Ihre Bestelldaten nach Vertragsschluss speichere und diese über Ihr Kundenkonto im Internet abrufbar sind. Hierneben werden Ihnen die Bestelldaten zusammen mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Rahmen der Bestelleingangsbestätigung per E-Mail übersandt.

§ 6    Lieferzeiten

Die Lieferung erfolgt innerhalb von 2 Tagen. Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung

per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende

Kreditinstitut bzw. bei Nachnahme oder Rechnungskauf am Tag nach Vertragsschluss zu

laufen und endet am darauf folgenden zweiten Tag. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen

Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so

tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

§ 7    Zahlungsarten

Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind über den Button „Zahlungsarten“ ersichtlich. Die Einzelheiten zur Bezahlung entnehmen Sie bitte dort.

§ 8    Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren in meinem Eigentum.

§ 9    Aufrechnungsverbot und Zurückbehaltungsrecht

1.    Die Aufrechnung durch Sie ist nur zulässig, soweit Ihre behauptete Gegenforderung unbestritten, rechtskräftig festgestellt, oder ein über diese Forderung geführter gerichtlicher Rechtsstreit entscheidungsreif ist.

2.    Gleiches gilt für ein Zurückbehaltungsrecht, sofern Sie Kaufmann sind. Ist dies nicht der Fall, so können Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur geltend machen, wenn Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 10    Mängelrechte

Es gelten die gesetzlichen Mängelregelungen. Soweit die gelieferte Ware mangelhaft ist, sind Sie im Rahmen dieser Bestimmungen berechtigt, Nacherfüllung zu verlangen, von dem Vertrag zurückzutreten oder den Kaufpreis zu mindern.

Die Verjährungsfrist von Mängelansprüchen beträgt zwei Jahre ab Ablieferung der Ware an Sie.

§ 11    Gerichtsstand und Rechtswahl

1.    Sind Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist Braunschweig ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Rechtsstreitigkeiten aus und im Zusammenhang mit diesem Vertragsverhältnis.

2.    Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleiben unberührt.

AGB drucken
AGB als PDF herunterladen
Meine AGB können Sie sich hier als PDF-Dokument herunterladen. Für das Betrachten der Datei benötigen Sie den kostenlose Acrobat Reader